Kontaktinformation

Innovativ prüfen mit FOERSTER

Mit dem System DEFECTOVISION IR hat FOERSTER seine Kernkompetenz in der zerstörungsfreien Prüfung metallischer Halbzeuge erfolgreich erweitert. Bis heute wurden weltweit über 6,5 Mio. t Stahl mit unserer neuesten Technologie sicher und effizient geprüft. Die von FOERSTER eingesetzte, automatisierte Infrarottechnologie bietet neue Ansätze für bislang nicht zu lösende Prüfaufgaben.

 

Die induktive Wärmeflussthermographie ermöglicht die vollständige Oberflächenprüfung von warmgewalzten Stahlknüppeln und Rohren mit rundem, quadratischem oder rechteckigem Querschnitt sowie von Schienen und Profilen. Nicht nur plane Flächen, auch Außen- und Innenradien werden hundertprozentig und reproduzierbar geprüft. Darüber hinaus werden die Materialenden bis auf wenige Millimeter in die Oberflächenprüfung einbezogen.

Technische Daten

Prüfgut: Runde und quadratische ferromagnetische Stahlknüppel
Durchmesser / Kantenlänge: 50 – 300 mm
Prüfgutlänge: Min. 4 m
Max. Prüfgeschwindigkeit: 1,5 m/s
Ungeprüfte Enden: Typ. 5 mm
Mindestfehlertiefe: 0,3 mm
Mindestfehlerlänge: 10 mm