Produkte für »FE-Draht vor Kaltumformung«

FE-Draht vor Kaltumformung

Unter FE-Draht wird eisenhaltiger Draht verstanden, wie er vor der weiteren Bearbeitung durch Ziehen, Biegen, etc. verwendet wird. Die hohe Permeabilität von FE-Draht macht eine Vormagnetisierung zwingend notwendig, damit eine Wirbelstrom-Fehlerprüfung durchgeführt werden kann.

 

DEFECTOMAT: Die Produktfamilie DEFECTOMAT prüft FE-Draht genauestens auf Punkt- und Querfehler in der Materialoberfläche.

CIRCOGRAPH: Mit Hilfe der CIRCOGRAPH-Prüfsysteme können durch schraubenförmiges berührungsloses Abtasten der Oberfläche mittels Wirbelstrom zuverlässig Längsfehler im Material erkannt werden.

EMAG: FE-Draht muss vor der Wirbelstrom-Prüfung zwingend magnetisiert und anschließend wieder entmagnetisiert werden. Die leistungsstarke EMAG Entmagnetisierungseinrichtung kann dank ihrer kurzen Spulen platzsparend in die Prüflinie integriert werden.