Kontaktinformation

Portables Messgerät auf höchstem Niveau

SIGMATEST ist ein portables Messgerät zur Bestimmung der elektrischen Leitfähigkeit nichtferromagnetischer Metalle nach dem Wirbelstromprinzip. Es ermittelt physikalische und technische Materialeigenschaften. Typische Einsatzgebiete sind die Qualitätskontrolle von Fertigungsprodukten, die Prüfung von Materialkombinationen sowie die Sortierung von Metallen, Legierungen oder Schrott. Desweiteren kommt es bei der Wartung von Luftfahrzeugen, der Bestimmung von Hitzeschäden und der prozessbegleitenden Inspektion in der Fertigung und Verarbeitung der Metallurgie zum Einsatz.
Das Gerät zeichnet sich durch fünf unterschiedliche Prüffrequenzen und eine sehr hohe Messgenauigkeit aus. Diese Genauigkeit erreicht das Gerät auch bei einer hohen Frequenz von 960 kHz, so dass auch sehr dünne Werkstoffe präzise gemessen werden können. Das Messgerät kann durch eine eingebaute Temperaturkompensation automatisch den Messwert der elektrischen Leitfähigkeit auf 20°C normieren.

Ihre Vorteile im Überblick

  • Einfache Inbetriebnahme
  • Fünf Messfrequenzen: 60, 120, 240, 480, 960 kHz
  • Interne und externe Temperaturkompensation
  • Messung bis zu 0,5 mm Abstand vom Prüfling
  • Messbereich von 0,5 bis 65 MS/m (1 - 112 % IACS)
  • 20 Messungen pro Sekunde
  • Mehrsprachiges Betriebssystem
  • Fernsteuerung über RS-232-Schnittstelle oder Ethernet-Schnittstelle
  • Robuste Geräteausführung für den Einsatz vor Ort

Technische Daten

Messbereich: 0,5 bis 65 MS/m (1 bis 112 % IACS)
Absolute Genauigkeit des Gerätes:  +/-0,5 % des Messwerts
Auflösung: +/-0,1 % des Messwerts
Abstandskompensation: max. 500 μm
Messfrequenzen: 60, 120, 240, 480, 960 kHz