Produkte für »Präzisionsrohre FE«

Präzisionsrohre FE

Präzisionsrohre werden in einem mehrstufigen Kaltziehprozess hergestellt. Verwendung finden sie vor allem in der Automobilindustrie bei der Herstellung von Hydraulikzylindern, Airbags und Antriebswellen. In der Medizintechnik werden besonders feine Präzisionsrohre z.B. für Stents verwendet.

Die hohen Qualitätsanforderungen an die Präzisionsrohre machen eine sorgfältige Materialprüfung unerlässlich:

DEFECTOMAT: Die Prüfsysteme der Produktfamilie DEFECTOMAT prüfen  Präzisionsrohre auf Punkt- und Querfehler auf der Materialoberfläche.

DEFECTOMINI: Für Präzisionsrohre mit besonders kleinem Materialdurchmesser wurde das Sensorsystem DEFECTOMINI entwickelt. Selbst feinste Oberflächenfehler können damit gefunden werden.

CIRCOGRAPH: Die Produktfamilie CIRCOGRAPH wurde zur Prüfung auf längsorientierte Oberflächenfehler entwickelt. Das System arbeitet berührungslos mit rotierenden Prüfköpfen.

MAGNATEST D-HZP: Mit Hilfe des MAGNATEST D-HZP kann eine Materialbestimmung sowie Härtekontrolle des Prüfmaterials durchgeführt werden. Hierzu arbeitet das System mit dem magnetinduktiven Verfahren.