Produkte für »Amagnetische Metalle«

Amagnetische Metalle, wie beispielsweise Edelstahl oder Kupfer, besitzen eine niedrige Permeabilität. Mit den Messsystemen von FOERSTER können selbst niedrig-permeable Eigenschaften von Komponenten präzise erfasst und dadurch eine sichere Qualitätskontrolle durchgeführt werden. So können beispielsweise ferritische Einschlüsse in Edelstählen lokalisiert oder Materialien auf magnetische Restfelder untersucht werden. Auch eine Langzeitüberwachung des magnetischen Umfeldes, z. B. vor Installation magnetisch sensitiver Geräte und Anlagen, ist mit den Messgeräten von FOERSTER möglich.

 

3-ACHS-MAGNETOMETER: Das auf FOERSTER-Sonden basierende 3-ACHS-MAGNETOMETER dient dazu, die Magnetische Flussdichte dreidimensional zu bestimmen.

MAGNETOSCOP: Mit Hilfe des MAGNETOSCOP erfolgt die Messung der Magnetischen Flussdichte und der Relativen Permeabilität. Für das portable Magnetometersystem sind viele unterschiedliche Sonden verfügbar.

MAGNETOMAT: Mit dem stationären Messsystem MAGNETOMAT können die Magnetische Flussdichte und die Relative Permeabilität präzise ermittelt werden.

KOERZIMAT MS: Der KOERZIMAT MS dient der präzisen und automatischen Messung der gewichtsspezifischen sowie der volumenspezifischen Sättigungspolarisation.

SIGMATEST: Mit dem portablen Messgerät SIGMATEST ist eine Bestimmung der Elektrischen Leitfähigkeit nichtferromagnetischer Metalle nach dem Wirbelstromprinzip möglich.