Weichmagnetische Werkstoffe

Weichmagnetische Werkstoffe

Werkstoffe mit geringen Koerzitivfeldstärken werden als weichmagnetisches Material bezeichnet. Zu den besonders weichmagnetischen Werkstoffen gehört unter anderem das Material Supermalloy, das beispielsweise zur Abschirmung von Räumen genutzt wird, in denen die Messung von Hirnströmen erfolgt.

Mit Messsystemen von FOERSTER können weichmagnetische Werkstoffe präzise auf deren magnetische Eigenschaften, wie die Relative Permeabilität oder die Flussdichte untersucht werden.

 

MAGNETOSCOP: Das MAGNETOSCOP, ein portables Magnetometersystem mit Sonden, dient der Messung der Magnetischen Flussdichte sowie der Relativen Permeabilität.

MAGNETOMAT: Das stationäre Messsystem MAGNETOMAT dient der präzisen Messung der Magnetischen Flussdichte und der Relativen Permeabilität.

KOERZIMAT HCJ: Mit Hilfe des Messsystem KOERZIMAT HCJ erfolgt die genaue und automatische Messung der Koerzitivfeldstärke HcJ.