fg

Kontaktinformation

CIRCOFLUX Sensor systems

Effektivität trifft auf höchste Präzision

Präzision ist unsere Stärke, denn die CIRCOFLUX Sensorsysteme mit rotierenden Tastsonden weisen sicher µm-kleine Oberflächenfehler ab bereits 0,1 mm Tiefe nach. Durch die Wechselfeldmagnetisierung ist zudem eine aufwendige Entmagnetisierung nicht notwendig. Die vier verfügbaren Sensorsysteme decken einen Materialdurchmesser von ca. 10-180 mm ab. Damit sind sie für die unterschiedlichsten Prüfaufgaben geeignet und sorgen mit einer maximalen Vorschubgeschwindigkeit von 4 m/s für höchste Effektivität bei der Wechselfeld-Streuflussprüfung.

Ihre Vorteile im Überblick:

  • Höchste Nachweisempfindlichkeit von Fehlern ab 0,1 mm Tiefe an ferromagnetischen Stangen mit warmgewalzter Oberfläche
  • Prüfmaterialdurchmesser von 10 - 180 mm
  • Schwenkbar gelagerte Prüfhebel tolerieren auch ungerades Material und schützen vor Beschädigung oder Zerstörung der Prüfelemente
  • Zentrale Einstellung auf den Prüfdurchmesser minimiert die Gefahr von Fehleinstellungen
  • Automatische Dimensionsverstellung reduziert die Umrüstzeit und erhöht die Produktivität

Technische Daten

Durchmesserbereiche: 10 - 75 mm (Ro 75); 10 - 100 mm bzw. 15 - 105 mm (Ro 100); 15 - 130 mm (Ro 130); 20 - 180 mm (Ro 180)
Umrüstzeit (mit Rollenführung): ca. 3 Minuten (Ro 75, Ro 100, Ro 130); ca. 5 Minuten (Ro 180)
Maximaldrehzahlen: 2400 U/min (Ro 75); 1500 U/min (Ro 100 & Ro 130); 960 U/min (Ro 180)
Maximale Durchsatzgeschwindigkeit: 2 m/s (Ro 75); 3,75 m/s (Ro 100); 4 m/s (Ro 130); 2,4 m/s (Ro 180)