fg

Kontaktinformation

Non-destructive eddy current testing of long products with DEFECTOMAT

Zweikanal Grundgerät für fast alle Bedürfnisse

Weltweit eines der meistgenutzten Wirbelstrom-Prüfgeräte in unvergleichlich kompakter Bauweise. Der DEFECTOMAT CI ist nicht nur mit einem Bedienrechner ausgetattet, sondern auch mit einer einfachen "Turn-and-Push" Bedienung versehen. Dazu bietet die Auswerteelektronik die optionale Ausstattung von zwei vollwertigen Prüfkanälen. Ebenso stehen die Einstellung zur Filternachführung, Prüffrequenzen von 1 bis 1000 kHz und Sektorsignalauswertung zur Verfügung.

Ihre Vorteile im Überblick

  • Optionale volle 2-Kanal-Auswertung Diff/Abs, Diff/Diff, Diff/Ferromat
  • 12 Prüffrequenzen von 1 bis 1000 kHz
  • Filternachführung entsprechend der Prüfgeschwindigkeit
  • Punktgenaue, ortsgetreue Markierung
  • Sektorsignalauswertung mit 2 Triggerschwellen
  • Analogausgang
  • Modernste Rechnertechnik
  • Volle Netzwerkintegration
  • Schnell und einfach mit "Turn and Push"
  • Passwortgeschützter Bedien-Level
  • Übersichtlicher Farbbildschirm
  • Visualisierung des Prüfablaufs
  • Ständige Anzeige der wichtigsten Prüfparameter

Technische Daten

Prüfkanäle: max. 2 unabhängige Kanäle, Differenz- oder statischer Betrieb, 2. Prüfkanal auch als FERROMAT möglich
Püffrequenzen: 1, 3, 6, 10, 12, 15, 20, 30, 60, 100, 300, 1000 kHz - weitere optional
Filterung: manuell in 12 Stufen, 1 Hz - 16 kHz
Verstärkung: max. Dynamikbereich 102 dB
Prüfgeschwindigkeit: max. 150 m/s
Sensorüberwachung: Unterbrechung, Kurzschluss, Übersteuerung

Normen

DIN EN ISO 15549

beschreibt die allgemeinen Grundlagen der Wirbelstromprüfung.

Produkte für »Rissprüfung«