fg
Jul
2018

Verleihung des Dr. Friedrich-Förster Preises 2018

Besondere Auszeichnung für die herausragende, anwendungsorientierte Arbeit von Nachwuchswissenschaftlern

Der Dr. Friedrich-Förster-Preis wird seit 1985 von der Universität Tübingen an Nachwuchswissenschaftler aus dem Bereich Physik und physikalische Chemie verliehen, die sich durch besonders herausragende, kreative und anwendungsorientierte Arbeiten mit interdisziplinärem Ansatz auszeichnen.

Dieses Jahr ging die Auszeichnung an Jonas Haas für seine Masterarbeit zum Thema "Compact and Low-Cost LSPR Biosensor with Custom-Built Spectrometer
and Nanostructured GRIN Lens". Der Preis wurde – wie traditionell üblich - im Rahmen der jährlich stattfindenden Kepler-Vorlesung Ende Juni überreicht.

Das Institut Dr. Foerster gratuliert dem diesjährigen Preisträger herzlich für diese herausragende Arbeit.

Das Bild zeigt den Preisträger Jonas Haas und seine Betreuerin, Frau Prof. Dr. Monika Fleischer, Angewandte Physik

 

Link zur Uni Tübingen